Zurück zur Startseite

Prak|ti|ka, die

Die Praktika, oder auch PPS (ausgeschrieben Pädagogisch Praktische Studien), sind die Schulprakitka im Lehramt NEU. Unterrichtet kann an NMS, AHS und BHMS werden.

Was ist das Forschungspraktikum?

Das Forschungspraktikum ist das achte und letzte Praktikum im Lehramt NEU , welches es zu absolvieren gilt.

BWG Voraussetzungen für die PPS

Die Bildungswissenschaftlichen Grundlagen des BWA-Moduls gelten für PPS 2 und PPS 3 als Voraussetzung. Im BWA-Modul befinden sich die folgenden 5 LVen :


BWA.001 (Einführung in Lernen und Lehren), BWA.002 (Orientierung im Berufsfeld), BWA.003 (Theorie und Praxis des Unterrichts) BWA.03a (Orientierungspraktikum ) und BWA.004 (Entwicklung und Person).

Die Fachpraktika

Jetzt geht es ans Eingemachte. Du wirst das erste Mal vor der Klasse stehen und unterrichten. Pro Unterrichtsfach (UF) wirst du drei Fachpraktika absolvieren. Wie oft du in der Schule bist ist bei der NMS festgelegt. Bei der AHS/BMHS machst du dir persönlich mit deinem Mentor oder deiner Mentorin aus wie oft, wie lange und wann du in die Schule kommst.

PPS in Kärnten absolvieren

Seit kurzen verfügt die PH Kärnten nun auch über ein eigenes ZePPS (Zentrum für Pädagogisch Praktische Studien), was die Absolvierung eines Praktikums in Kärnten leichter macht.

Was ist das Orientierungspraktikum?

Ist das erste Praktikum in deinem Studium und fachunabhängig. Daher kann es sein, dass du die Fächerkombination Informatik und Geschichte hast, aber in Mathematik und BE zusiehst. Macht dir nichts daraus. Du besuchst in diesem Praktikum an 4 Tagen eine NMS und beobachtest den Unterricht. Dazu gibt es eine LV auf der PH, in der du Theoretisches über den Unterricht erfährst.

Was passiert wenn ich ein Praktikum abbreche?

Bedeutet für Studierenden ein „nicht mit Erfolg teilgenommen“. Man hat nur 2 Antritte pro Praktikum.

Falls du Anregungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge hast schreib uns an  redaktion@stv-lehramt.at