Knowledge Base | StVen Lehramt EVSO
     www.stv-lehramt.at/knowledge-base






 

  UF Deutsch

Fächer 

Das Unterrichtsfach Deutsch ist geteilt in einen literarischen und einen sprachlichen Schwerpunkt mit den jeweiligen fachdidaktischen Lehrveranstaltungen . Ein Überblick über die deutsche Literatur von ihren Anfängen bis heute, sowie Sprachgeschichte und das Schreiben von Texten führen zu einen besseren Verständnis der deutschen Sprache.

Zu Beginn des Studiums bekommst du anhand von mehreren Vorlesungen einen Überblick, was thematisch in den nächsten Semestern auf dich zukommt. Die Themen sind Sprachwissenschaft, Mediävistik, Literaturgeschichte sowie Literaturwissenschaft.

Du siehst, das Studium versucht in vier Jahren sehr viele Bereiche abzudecken. Daher ist es nicht möglich, in jedem Gebiet eine Vertiefung zu bekommen. Das ist sehr schade und manchmal auch frustrierend, aber falls du mehr Wissen über Sprach- und/oder Literaturwissenschaft haben möchtest, traue dich und frage den/die Professor*in um Literaturempfehlungen. Diese freuen sich immer über Studierende, die sich mit ihrem Forschungsgebiet auseinandersetzen möchten.

Neben dem theoretisch-germanistischen Aspekt, der beinahe deckungsgleich mit dem BA Germanistik ist, gibt es eine Reihe von Lehrveranstaltungen , die sich auf Deutsch als Unterrichtsfach spezialisieren. Hierbei sind die Lehrveranstaltungen ‚Lehren und Lernen im Fach Deutsch‘ oder ‚Didaktik der mündlichen Kommunikation‘ zu nennen. Die Fächer am Beginn des Studiums geben dir einen guten Überblick, was dich als Deutschlehrer*in erwarten wird. Sie sind auch ein guter Einstieg in das wissenschaftliche Arbeiten. Die Anforderungen sind in diesen Kursen höher als in Schulfächern, aber noch nicht vergleichbar mit  (Pro-) Seminaren an der Universität.

Beim Stichwort Universität ist zu erwähnen, dass die Lehrveranstaltungen sowohl an dieser als auch an der Pädagogischen Hochschule am Hasnerplatz angeboten werden. Inhaltlich wird dasselbe vermittelt, auch die ECTS -Punkte sind gleich. Probiere sowohl Lehrveranstaltungen an der PH, als auch auf der Universität aus. Achte auch darauf, dass du die Fächer so wählst, dass du einen machbaren Stundeplan hast. Das bedeutet, dass du das Pendeln zwischen Uni und PH zeitlich in den Studienplan einberechnen solltest. Ich rate ebenso davon ab, zu viel im Semester zu machen, denn mit den pädagogischen Lehrveranstaltungen bist du gut versorgt.

Das Deutsch-Lehramtsstudium ist ein beliebtes, was bedeutet, dass die Plätze in den Lehrveranstaltungen sehr begehrt sind. Solltest du eine Lehrveranstaltung nicht in dem vom Curriculum vorgesehenen Semester machen können, bleibe ruhig und verzweifle nicht. In letzter Zeit habe ich beobachtet, dass viele Studierende unzufrieden sind, da sie in gewisse Lehrveranstaltungen keinen Fixplatz bekommen haben. Leider ist das mittlerweile normal, was die Situation nicht besser macht. Versuche trotz Wartelistenplatz immer dein Glück und gehe zur ersten Einheit, sei aber nicht frustriert, wenn dein vorgefertigter Plan des jeweiligen Semesters nicht aufgeht. Denn: Ein Abschluss in Mindeststudienzeit ist gut möglich, auch wenn du nicht alles ‚curriculumgemäß‘ besuchst.

Am Schluss möchte ich noch auf die Prüfungen im Deutschstudium eingehen. Auch wenn Deutsch immer etwas belächelt wird, da es von den meisten Studierenden die Erstsprache ist, sollte man das Studium nicht unterschätzen. Die Professoren, vor allem an der KFU, haben teilweise hohe Erwartungen an die Studierenden. Jede einzelne Prüfung ist aber gut schaffbar, wenn man intensiv dafür lernt. Für die Fachprüfung Deutsch empfehle ich, sich gut vorzubereiten und nicht leichtfertig anzutreten. Auf der Fakultätshomepage gibt es eine Musterklausur und die Prüfung ist jedes Mal so aufgebaut. Hast du das Studium und die Vorbereitung gewissenhaft gemacht, so ist auch beim ersten Antritt eine positive Note möglich.

Dieser Artikel wurde am 09.04.2020 von den StVen Lehramt im Entwicklungsverbund Süd-Ost approbiert.
Hat dir dieser Artikel weitergeholfen?   

Falls du Anregungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge hast schreib uns an  redaktion@stv-lehramt.at