Induktionsphase, Jobangebot

Bildungsdirektion Vorarlberg sucht Lehrer/innen in den MINT-Fächern

Vorarlberg ist auf der Suche nach qualifizierten Pflichtschullehrpersonen und Lehrpersonen für den mittleren und höheren Schulbereich in den MINT-Fächern.

Den Pflichtschullehrpersonen aus anderen Bundesländern können wir im Schuljahr 2020/21 eine zusätzliche finanzielle Entschädigung zukommen lassen. Gerne ist die jeweilige Schulleitung bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft behilflich.

Zur Aussendung: Schuldienst Vorarlberg 2020_21.pdf

Allgemein, Studium

Aufnahmeverfahren Lehramt Sek. AB.

Die COVID-19-Pandemie erzwingt eine Modifikation des Aufnahmeverfahrens für das Studienjahr 2020/21. Alle Universitäten und Pädagogischen Hochschulen im Entwicklungsverbund Süd-Ost haben sich daher auf ein der aktuellen Situation angepasstes Vorgehen geeinigt.

Am Anfang steht das Self-Assessment

Wer zum Aufnahmeverfahren für das Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung 2020/21 antreten will, muss zunächst wie bisher ein Self-Assessment direkt auf der Anmeldeplattform www.zulassunglehramt.at absolvieren. Die Anmeldung war bis 15. Mai um 12.00 Uhr möglich. Für Spätentschlossene und alle, die ihre Studienwahl mental noch nicht abgeschlossen haben, wird allerdings noch ein „Window of Opportunity“ von 1. Juli – 14. August 2020 geöffnet.

Der Computertest entfällt

Üblicherweise findet danach eine computerbasierte Eingangsprüfung als Präsenztermin statt – auf diese wurde heuer ersatzlos verzichtet, weil die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften dabei nicht einhaltbar wären.

Kostenbeitrag

Der Kostenbeitrag für das allgemeine Aufnahmeverfahren wird sowohl zum Haupt- als auch zum Nebentermin eingehoben. Denn das Verfahren umfasst viel mehr als allein die Durchführung von Modul B am entsprechenden Prüfungstag (u.a. zentrales Anmeldeportal, Lizenzen Modul A, laufende wiss. Überarbeitung, Qualitätssicherung, Administration etc.) und die StudienwerberInnen haben sich gemäß Verordnung mit einem Beitrag an den Kosten, die im Zuge der Durchführung des allgemeinen Aufnahmeverfahrens für das Studienjahr 2020/21 entstehen, zu beteiligen.

Besondere Voraussetzungen für einige Fächer

Die Zulassungsprüfungen zur Feststellung der fachlichen, künstlerischen und sportlichen Eignung für bestimmte Unterrichtsfächer bleiben weiterhin bestehen und werden als Online-Tests oder in Präsenz unter den vorgeschriebenen Hygiene- und Verhaltensregelungen durchgeführt. Für einige dieser Fächer gilt jedoch die Nachmeldefrist des allgemeinen Aufnahmeverfahrens nicht, da die Anmeldefrist für sie am 31. Juli 2020 endet.

  • Bewegung & Sport: Präsenzprüfung von 28.09. – 30.09.2020 an der Universität Graz
  • Bildnerische Erziehung: Präsenzprüfung am 03.09. & 04.09.2020 an der PH Steiermark
  • Biologie & Umweltkunde: Computertest am 03.09.2020 (Universität Graz)
  • Ernährung, Gesundheit & Konsum: Computertest am 03.09.2020 (PH Steiermark)
  • Musikerziehung: Präsenzprüfung von 31.08. – 03.09.2020 an der Kunstuniversität Graz
  • Instrumentalmusikerziehung: Präsenzprüfung von 31.08. – 03.09.2020  an der Kunstuniversität Graz
  • Technische & Textile Gestaltung: Präsenzprüfung am 31.08. und 01.09.2020 an der PH Steiermark

Nebentermin

Das Aussetzen von Modul B (Computertest) gilt für das gesamte Aufnahmeverfahren für das Studienjahr 2020/21 und somit auch für den Nebentermin.

Wenn sich StudienwerberInnen zwischen 1. Juli und 14. August 2020 für das allgemeine Aufnahmeverfahren für Lehramtsstudien zum Nebentermin registrieren, gilt also auch hier, dass Modul B nicht eingesetzt wird.

Wichtig: Die Möglichkeit der Nutzung des Nebentermins besteht beim Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung nicht für Unterrichtsfächer, bei denen es ein Reihungsverfahren gibt (Ernährung, Gesundheit und Konsum sowie Biologie und Umweltkunde) sowie für die Unterrichtsfächer Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung, da die Anmeldefrist für diese Fächer bereits am 31. Juli 2020 endet.

Die Informationen zum Nebentermin werden dann ca. Mitte Juni auf die aufnahmeverfahrens-Seite der Uni Graz gestellt (sobald der Haupttermin weitestgehend abgeschlossen ist, damit es nicht zu Missverständnissen kommt).

Allgemein

EsTut Lehramt Seminar – Sei dabei!

Dein erstes Semester im Lehramtsstudium war planungsintensiv und du hättest dir eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner gewünscht? Mittlerweile hast du dich aber im Studienalltag zurechtgefunden und du möchtest anderen den Einstieg in das Studentenleben erleichtern. Wir suchen motivierte Studentinnen und Studenten, die genau diese wichtige Aufgabe im kommenden Semester übernehmen. Konkreter suchen wir Tutorinnen und Tutoren, die für Fragen und Antworten der Erstsemestrigen zur Verfügung stehen und sie beim Studienstart unterstützen.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann melde dich unter dem folgenden Link für das EsTut Seminar an und werde Tutorin oder Tutor für das Wintersemester 20/21.

https://tinyurl.com/EsTutSeminar2020

Praktikum

Verpflichtende Vorerhebung Praktika Diplomstudium SoSe20

Die Vorerhebung für das Diplomstudium Lehramt finden von 22. April – 14. Mai 2020 in PH-Online statt. Für die Vorerhebung müssen die Voraussetzungen für das jeweilige Praktikum noch nicht erfüllt werden, sondern erst bei der tatsächlichen Anmeldung zum Praktikum.

Falls Sie noch über keinen gültigen PH-Online-Account verfügen, wenden Sie sich an studienabteilung@phst.at der Pädagogischen Hochschule Steiermark und beantragen einen Zugang.

Die Vorerhebung ist im SoSe2020 angelegt. Z.B.: PPS.2_UF_BS 20S 1SSt PR Vorerhebung für Studierende des auslaufenden Diplomstudiums Lehramt: PPS 2 (= Schulpraktikum 2) für das UF Bewegung und Sport.

Allgemein, Praktikum, Studium

Informationen zur Durchführung der virtuellen Praktika

Das ZePPS hat uns die Aufbereitung der Informationen in Form von FAQ bezüglich der Möglichkeiten der Absolvierung der Fachpraktika des Lehramtsstudiums Sekundarstufe AB im Sommersemester 2020 zugesandt. Hier könnt ihr sie herunterladen. Ihr solltet diese Informationen auch per Mail erhalten haben zu sätzlich.

Bei Fragen könnt ihr euch immer an die StV eures Vertrauens wenden:

  • KFU: kfu@stv-lehramt.at
  • TU Graz: tugraz@stv-lehramt.at
  • UF Kath. Religion: kath-religion@stv-lehramt.at
  • KPH Graz: kphgraz@stv-lehramt.at
  • Kunstuni Graz: kug@stv-lehramt.at
  • PH Steiermark: phst@stv-lehramt.at

oder direkt an das ZePPS: praxis@phst.at

FAQs zu den virtuellen Praktika

Allgemein, Studium

Offener Brief an den Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann

Sehr geehrter Herr Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann,

Sehr geehrter Herr Mag. Martin Netzer,

Sehr geehrte Frau Mag. Margareta Scheuringer,

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zurzeit haben am Standort Graz 2.100 Studierende laut dem ZePPS, dem Zentrum für Pädagogisch Praktische Studien an der PH Steiermark, im Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung einen Praktikumsplatz erhalten. Das Bestreben der Studierenden, von uns als StVen, wie auch dem ZePPS, besteht darin, dass alle Studierenden, die sich gerade in einem Praktikum befinden, dieses im Sommersemester 2020 bestmöglich positiv absolvieren können. Uns ist hierbei wichtig, dass die Qualität der Ausbildung erhalten bleibt. Ein Absolvieren in einem verminderten Maß oder verkürzten Zeitraum ist aus unserer Sicht nicht erstrebenswert.

Wie Sie natürlich wissen, sind alle Praktika aus den Pädagogisch-Praktischen Studien bis Ostern ausgesetzt. Ein Hinausschieben darüber hinaus führt aus unserer Sicht für alle Beteiligten neben verlängerter Studienzeit zu Frust und aufgrund der limitierten Anzahl an Mentor_innen auch zu einem Rückstau von Lehramtsstudierenden in den kommenden Jahren.

Wir sehen in der aktuellen Lage um SARS-CoV-2 und der momentan forcierten digitalen Lehre auch für die Lehramtsstudierenden eine Chance, den Schulalltag von Lehrpersonen, die sich gerade in dieser Ausnahmesituation befinden, miterleben zu können. Es können Erfahrungen in der digitalen Lehre gesammelt werden und durch ein aktives Einbringen von Methoden und Tools im Praktikum kann jede und jeder Studierende viel für das zukünftige Berufsleben mitnehmen. Es ist uns Lehramtsstudierenden ein Anliegen, die Schülerinnen und Schüler Österreichs auch in dieser Zeit zu begleiten und durch unsere Mitarbeit durch das Praktikum die Lehrerinnen und Lehrer zu unterstützen.

Dabei wäre es aber wichtig, dass eine Form der virtuellen Praktika ab 20. April 2020 starten kann. Es soll, wie oben erwähnt, zu keiner Minderung der Ausbildungsqualität und somit Verschlechterung im Sinne der Studierenden kommen. Deshalb wäre es hilfreich, wenn die vorgesehenen Praktika auch in der momentanen Situation, je nach Schulstandort, virtuell abgehalten werden können und nach Öffnung der Schulen dann wieder nahtlos in Praktika an den Schulen vor Ort übergehen können.

Sehr geehrter Herr Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung Faßmann, schwierige Zeiten erfordern außergewöhnliche Lösungen und es ist an der Zeit, dass klare Worte auch aus Ihrer Richtung an die Pädagogischen Hochschulen, Bildungsdirektionen und Studierenden ergehen, um die Möglichkeit zur Durchführung von virtuellen Praktika zu schaffen und die Ausbildung der zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer in der Steiermark nicht ins Stocken geraten zu lassen!

 

Sarah Blum,
Vorsitzende StV Lehramt Karl Franzens Universität Graz
Chang-Jun Choi,
Vorsitzender StV Lehramt IME/ME Kunstuniversität Graz
Benedikt Brünner,
Vorsitzender StV Lehramt Technische Universität Graz
Elisabeth Grangl,
Vorsitzende StV Lehramt UF Kath. Religion Universität Graz
Anna Westreicher,
Vertreterin StV Lehramt Kirchlich Pädagogische Hochschule Graz
Theresa Schreiner,
Vorsitzende StV Lehramt (Gewi) Pädagogische Hochschule Steiermark
Markus Wiener,
Vorsitzender StV Lehramt (Nawi) Pädagogische Hochschule Steiermark

 

PDF: Offener Brief